Start » Allgemein » Geschenkideen für Magic Spieler
      

Geschenkideen für Magic Spieler

Geschenkideen für Magic Spieler und Sammler

Willkommen im November. Spätestens jetzt tickt der Countdown zum Weihnachtsfest. Oder die Uhr tickt unaufhaltsam einem Geburtstag, einem Osternest oder einem anderen Anlass entgegen. Während ich mir noch überlege, wen ich wie davon überzeugen könnte, dass ein Modern Masters Display mit den 24 Boostern der perfekte Adventskalender für mich wäre, schreibe ich hier ein paar Geschenkideen in den unterschiedlichen Preisklassen nieder.

Da ich nicht nur Magicspieler, sondern auch deren Freunde, Bekannte und Angehörige, die vielleicht nicht so bewandert im Magic Sprachgebrauch sind, gehe ich etwas mehr auf die Bezeichnungen und Produktarten ein – erfahrenere Besucher mögen mir das bitte nachsehen und ausblenden.

Idee gefunden, aber woher beziehen? Auf magiclinks gibt es eine Liste gängiger Online Shops. Wenn Du Dich vor Ort im Fachhandel beraten lassen möchtest oder schlicht keine Zeit mehr für eine Bestellung bleibt, dann findest Du über den offiziellen Store Locator alle Fachgeschäfte für Magic Produkte.

Los geht’s…. P.S.: Ergänzungen in den Kommentaren willkommen – Was sollte unter Deinem Weihnachtsbaum liegen?

Geschenkideen bis 10 Euro

Booster (ab ca. 2,00 EUR)

Wenn man selbst kein Spieler ist oder die Sammlung und den Bedarf des Beschenkten nicht so gut kennt, dass man gezielt einzelne Karten kaufen könnte, dann sind Booster Packs die kleinste Einheit, in der Magic Karten verkauft werden. Ein Booster Pack / Booster Packung ist ein Erweiterungspäckchen und beinhaltet in der Regel 15 Magic Karten. Bei der Vielzahl an Editionen („Sets“) ist es schwierig, den Überblick zu behalten und die richtige Edition zu finden. Zunächst sollte man herausfinden, ob die Sprache eine Rolle spielt, denn in Frage kommen vermutlich sowohl deutsche als auch englische Karten. Sofern es aus herumliegenden Karten nicht eindeutig hervorgeht, kann man das evtl. pseudo-neugierig erfragen: „Gibt’s die Karten eigentlich nur auf deutsch/englisch?“ – Wenn es dem Beschenkten nicht egal ist, dann kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Antwort in eine bestimmte Richtung („Die deutsche Übersetzung gefällt mir / gefällt mir nicht.“).

Ok, so viele Editionen, welche nehmen?

So unterschiedlich wie die Editionen sind die Spielertypen, daher kann man in einem allgemein gehaltenen Artikel nicht auf alle Eventualitäten eingehen. Deswegen hier ein Überblick über die aktuellen Editionen:

Magic the Gathering Khans of Tarkir Booster Geschenk Bild

Khans of Tarkir Booster

Khans of Tarkir ist die aktuellste Edition und bietet zum momentanen Zeitpunkt eine Reihe von Vorteilen:

1. Da noch relativ neu, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass „Dein Spieler“ die Karten noch nicht alle hat.

2. Wenn der Beschenkte häufiger auf Turnieren unterwegs ist, dann dürfen die Karten aus Theros noch sehr lange auf diesen Turnieren gespielt werden.

3. Wenn der Beschenkte bestimmte Turnierformate / Spielvarianten bevorzugt, in denen man die Boosterpackungen erst bei der Veranstaltung öffnet (sog. „Booster Draft“), dann wird im Moment hauptsächlich mich dieser Edition gespielt. Da man drei Booster für eine solche Veranstaltung benötigt, wäre das gleich eine ganz gute Anzahl als Geschenk.

 

 

 

Return to Ravnica

Return to Ravnica Booster

Return to Ravnica ist die zweite empfehlenswerte Edition. Zwar ist sie schon etwas länger auf dem Markt, aber die Quote an spielstarken Karten ist im Vergleich zu den anderen noch weitläufig verfügbaren Editionen mit Abstand am höchsten. Im Zweifelsfall macht man damit nichts verkehrt.

Abgesehen von diesen zwei Empfehlungen lohnt sich ein Blick auf die Deals Seite, auf der man das eine oder andere Schnäppchen ergattern oder eine etwas ältere, seltenere aber dafür meist höherpreisige Booster finden.

 

 

 

 

 

Bücher

Es gibt eine inzwischen einiges an Fantasy-Romanen aus dem Magic Universum. Dabei sind diese meines Erachtens eher wenig populär. Einen absoluten Geschenktipp gibt es hier dennoch: Gerade für Magic Spieler, die sonst schon alles haben und Freude an einem witzigen, ironischen Blick auf ihr Spiel haben ist das absolut passend: Mit Cardboard Crack erschien unlängst ein Sammelband randvoll mit kurzen Comic Strips über alle möglichen Themen und Klischees zum Kartendrehen. Inzwischen sind bereits drei Bände erschienen und der vierte steht bereits in den Startlöchern:

Zubehör

Neben den umumgänglichen Sammelkarten gibt es eine Reihe an Zubehör, die Magic Spieler immer brauchen können. Dazu gehören je nach den Vorzügen, die sich evtl. beobachten lassen, Lebenspunktezähler in den unterschiedlichsten Ausführungen, Kartenhüllen, Ordnerseiten zum Einheften, Sammelordner in unterschiedlichen Farben und Größen, Würfel und Würfelsets. Der Spielraum an Kleinigkeiten ist groß, ich liste hier nur einige der möglichen Varianten auf:

 

Würfelsets

Brauchbar für Magicspieler sind Würfel entweder im normalen, sechsseitigen Format, dafür gerne auch mehrere gesehen als Set, oder mit deutlich mehr Seiten, bis zu zwanzig, da man mit 20 Lebenspunkten ein Spiel beginnt und diese Würfel häufig als Lebenszähler verwendet werden.

Würfelset für Sammelkarten SpielerWürfelset für Sammelkarten Spieler verschiedene Würfel

 

 

 

 

 

Spielmatten

Magic the Gathering Spielmatte Grau

Spielmatten wie diese (um 9,00 EUR) schützen die Karten/Kartenhüllen vor Kratzern und Verunreinigungen und erfreuen sich wachsender Beliebtheit und Verbreitung.

 

 

 

Kartenhüllen
Magic the Gathering Sammelkarten Geschenkidee Kartenhüllen Deck Protectors

Der Klassiker im Zubehörsortiment dürften die schwarzen Kartenhüllen sein (ca. 5,00 – 6,00 EUR), die die Karten vor Abnutzungen durch den Spielgebrauch schützen und somit den Wertverlust der wertvollen Sammelgegenstände verhindern. Je nach Vorlieben gibt es Kartenhüllen („Sleeves“) in unzähligen Ausführungen.

 

 

 

Geschenkideen bis 20 Euro

Im mittleren Preissegment wird das Angebot bereits überschaubarer. Natürlich lassen sich bis 20 Euro auch mit Boosterpackungen erreichen, das ist für Magic Spieler in aller Regel auch kein Problem – Booster kann man nie genug haben. Werfen wir aber einen Blick darauf, was es sonst noch zu verschenken gibt.

Vorgefertigte Decks

Ein „Deck“ ist praktisch ein spielfertiger Kartenstapel. Jeder Spieler benötigt ein solches Deck, um ein Spiel bestreiten zu können. Je nachdem, wie fortgeschritten ein Spieler ist, ist der Nutzen für ein solches fertiges Deck unterschiedlich hoch. Für Anfänger sind sie sehr gut geeignet, für Freizeitspieler bedingt und für Profis eher weniger.

Aktuell empfehlenswert aus dieser Reihe ist das Theros Event Deck (ca. 15,00 EUR, siehe Deals), etwas günstiger aber auch weniger spielstark sind sog. Intro-Decks, welche ich wirklich nur Anfängern oder Neugierigen zum Reinschnuppern ans Herz legen würde. Immer richtig liegt man auch mit einer Box der Serie Duel Decks (aktuell z.B. Duel Decks: Heroes vs. Monsters, ca. 15,00 EUR), bei denen die Decks selbst zwar auch nicht zu den stärksten gehören, aber in der Regel mindestens zwei sehr brauchbare Karten enthalten sind.

Deckbuilder’s Toolkit

Magic the gathering Deckbuilder's Toolkit Geschenkidee für Magic SpielerDer Werkzeugkasten für Deckbauer und solche, die es werden wollen. Mit einem Preis von rund 18,00 EUR bekommt man ein grundsolides Paket für Einsteiger, Fortgeschritten und bedingt sogar für Profis mit kleinerem Kartenbestand. Neben anfangs noch sehr nützlich Standardländern  (Ressourcenkarten, die für beinahe jedes Deck benötigt werden) sind eine Reihe nützlicher Karten gesetzt sowie vier handelsübliche Booster Packs enthalten. Auch erhältlich in der Auflage für 2015.

 

 

Holiday Gift Box

Magic the Gathering Holiday Gift Box 2013 Theros Preview

Magic the Gathering Holiday Gift Box 2013

Magic the Gathering Khans of Tarkir Holiday Gift Box 2014

Khans of Tarkir Holiday Gift Box 2014

Extra für die ganz speziellen Tage liefert uns der Hersteller eine Geschenkbox passenden Namens. Am 15. November 2013 erschien die stabile, schön gefertigte Box mit Platz für 2000 Karten sowie vier Theros Booster Packs, einer besondern Version der Karte Karametra’s Acolyte  und ein paar kleinerer Gimmicks (ca. 15,00 EUR, siehe Deals oder Amazon, auch verfügbar in der ersten Return to Ravnica Version und der diesjährigen Khans of Tarkir Ausgabe für 2014)

 

 

 

 

 

Weiteres Zubehör

Im Preissegment zwischen 10 und 20 Euro tummeln sich überdies eine Reihe an Zubehörprodukten (insbesondere Ordner und Spielmatten), welche denen im niedrigeren Segment stark ähneln, aber mit verschiedenen Lizenz-Charakteren und Bildern versehen sind. Die sind manchmal hübscher anzusehen – sehr zu empfehlen, wenn einem ein bestimmter Favorit oder dergleichen bekannt ist.

Deckboxen

Die eigenen spielfertigen Kartenstapel, sogenannte „Decks“, bewahrt man in den passenden Deckboxen unterschiedlichster Qualitätsstufen auf. Während die meisten Deck Boxen aus Kunstoff oder die Deck Vaults aus Metall zwar den Zweck sehr gut erfüllen, eignen sich als Geschenk doch eher diese wertig verarbeiteten Flip Boxen von Ultra Pro, welche mit einem magnetischen Verschluss und Lederoptik auch noch den idealen Schutz bieten. Erhältlich sind die populärsten Exemplare in den typischen fünf Magic Farben:

 

Geschenkideen ab 20 Euro

Booster Display / Box

Auch diese Kategorie startet mit den Boosterpackungen. Die größte Einheit sind sogenannte Booster Displays / Boxen, die bis auf wenige Ausnahmen einfach eine Box mit 36 Boosterpackungen enthalten und dafür ein kleiner Mengenrabatt auf der Packung liegt. Ein halbwegs aktuelles Booster Display ist im Internethandel zwischen 77,00 und 95,00 EUR erhältlich. Auch hier würde ich bevorzugt auf Theros oder Return to Ravnica aus genannten Gründen hinweisen. Praktisch jeder Shop auf dieser Liste führt diese noch im Angebot, ein Vergleich kann sich preislich aber lohnen. Exotischere Displays zu mehr als konkurrenzfähigen Preisen habe ich vereinzelt hier aufgelistet.

Wer neun Booster oder mehr verschenken möchte, sollte über ein sogenanntes Fat Pack nachdenken, denn diese enthalten neun Booster in einer schön verarbeiteten Box, zwei Deckboxen, einen speziellen Würfel mit dem Editionssymbol und einige weitere kleine Gimmicks.

Commander 2013 und 2014

Wenn der Beschenkte dieses Format spielt, dann ist kürzlich genau das richtige Produkt erschienen: Commander 2013 / 2014 bezeichnet eine Auswahl aus fünf vorgefertigten Decks zu je 100 Karten. Ein normales Magic Deck besteht aus 60 Karten, diese eher freizeitmäßig gespielte Variante beinhaltet absichtlich 100 verschiedene Karten. Erkennbar ist das Deck also an den etwas höheren Kartenstapeln. Im Zweifel sollte man aber besser doch etwas genauer hinsehen / nachfragen, bevor man eines der Decks (ab ca. 20,00 EUR, z.B. Games Island) oder gleich ein ganzes 5er Set einkauft. Glücklich schätzen kann sich, wer hier noch eines der heißbegehrten „Mindseize“ Exemplare zu einem vernünftigen Preis ergattern kann.

From the Vault Boxen

Bei diesen Sondereditionen ist man wohl beim höchsten Preis pro Einzelkarte in handelsüblichen Produkten angekommen. Der Inhalt der Boxen besteht aus einer schön gefertigten kleinen Box, einem Sammlerguide und 15 bzw. 20 seltenen Karten, die in einem glitzernden Premium („Foil“)  Verfahren veredelt wurden. Die Stückzahl der Boxen ist streng limitiert – entsprechend sind die Preise hoch und teilweise die Preisentwicklung noch höher. Sieht man vom Sekundärmarkt wie ebay oder dem Magickartenmarkt ab, dann bieten sich noch diese Quellen am ehesten an:

Streng limitierte From the Vault: Twenty Box mit zwanzig Karten zum letztjährigen Jubiläum, ab 98,00 EUR.
Fünfzehn teils zum ersten Mal im neuen Design gedruckte Legenden tummeln sich in From the Vault: Legends für 59,99 EUR.
Seltene Länder befinden sich in der From the Vault: Realms Box um die 79,99 EUR.
Die 2014er Box hört auf den Namen From the Vault: Annihilation ist um die 50,00 EUR erhältlich.

 Viel Erfolg!

Ist es zu früh, um frohe Weihnachten zu wünschen? Hm. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Geschenkesuche, auch abseits vom Thema Magic the Gathering, und hoffe, mit dieser Aufstellung einen kleinen Überblick über die vorhandenen Möglichkeiten geschaffen zu haben!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *